Was macht die Sprachsuche im SEO so wichtig?

Webseitenbetreiber können die Fragen ihrer Kunden mit Hilfe der Sprachsuche schnell beantworten und so den Traffic auf ihren Landing Pages erhöhen. Die Suchenden verlangen nach schnelleren Antworten, und diese Technologie füllt diese Lücke und bietet gleichzeitig eine attraktive Alternative zur traditionell getippten Suche.

Es wird erwartet, dass die Sprachsuche bis Ende des Jahres etwa die Hälfte aller Internetsuchen ausmachen wird. Wenn man bedenkt, wie neu diese Option ist, ist das ziemlich beeindruckend. Angesichts solcher Statistiken und Trends können Sie es sich nicht leisten, SEO für Sprachsuchen zu ignorieren. Ihre Konkurrenz wird Sie sonst ausstechen. Es ist immer noch Zeit, einzusteigen, bevor es zu spät ist, um den Vorsprung zu erlangen nach dem sich jeder sehnt. Erstaunlicherweise beziehen die meisten Unternehmen die Sprachsuche überhaupt nicht in ihre digitalen Marketingbemühungen ein.

Mit der Verbesserung der Sprachsuchtechnologie werden die Verbraucher in der Lage sein, die von ihnen gesuchten Artikel und Dienstleistungen schneller und einfacher zu finden. Die Tatsache, dass die Sprachsuche freihändig funktioniert, ist von entscheidender Bedeutung, da sie es den Menschen ermöglicht, Suchanfragen zu stellen, während sie andere Dinge tun. Ein starker Sprachsuchalgorithmus, der die Absicht des Nutzers versteht und auf frühere Suchanfragen und Käufe verweisen kann, wird die Anforderungen des Nutzers genau erfüllen.

Viele Kunden mussten aufgrund des COVID-19-Ausbruchs ihre Beziehungen zu zahlreichen technologischen Plattformen ändern. Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass die Verbraucher sprachaktivierte Geräte mehr denn je für die Sprachsuche nutzen. Der Prozentsatz der Personen, die die Sprachtechnologie mehrmals oder einmal pro Tag nutzen, ist im April 2020 deutlich gestiegen: Die durchschnittliche Anzahl der wöchentlichen Sprachanfragen über Smart Home-Lautsprecher stieg von 9,4 auf 10,8, also um 15% innerhalb eines Monats. Dieser Anstieg hängt zweifellos mit der Tatsache zusammen, dass so viele Menschen in ihren Häusern eingesperrt waren. Doch Veränderungen in den digitalen Nutzungsgewohnheiten sind bekanntermaßen nachhaltig: Eine beträchtliche Anzahl von Menschen, die die Vorteile der neuen Technologie zu erkennen beginnt, wird dies auch weiterhin tun. Infolgedessen wird die Pandemie der Sprachsuche wahrscheinlich denselben Auftrieb geben, den sie der Fernarbeit gegeben hat. Und mit der Weiterentwicklung der Technologie wird sich dieser Trend in Zukunft noch deutlicher verstärken.