Welche Fehler sollte man der Konzeption einer Internetseite vermeiden?

Vermeiden Sie es, einfach das billigste Angebot zu nehmen – insbesondere wenn die von Ihnen gewünschten Leistungen nicht klar umrissen sind.

Ganz grundsätzlich und hier auch bereits genannt: Wählen Sie niemals einfach anhand der Gesamtsumme einen Anbieter für ein Projekt, ohne exakt zu vergleichen, was darin exakt enthalten ist, und insbesondere was fehlt. Hier also die größten die Fehler, die Sie beim Einholen von Angeboten und beim Auswählen einer Internetagentur oder eines Webdesigners tunlichst vermeiden sollten:

  • Wählen Sie auf keinen Fall den billigsten Anbieter. Die Wahrscheinlichkeit, dass die angebotenen Leistungen auf das absolute Minimum Ihrer Anfrage reduziert sind und/oder in mangelhafter Qualität ausgeführt oder gar weiterverkauft werden ist gegeben.
  • Wählen Sie keinen Anbieter, dessen Angebot und Leistungsbeschreibung nicht spezifisch auf Ihre Anfrage eingeht und Ihre Erfordernisse und Wünsche nicht beinhaltet.
  • Wenn Sie zwei Angebote gegenüberstellen, vergleichen Sie nur diejenigen Leistungen, die in beiden Angeboten im gleichen Umfang angeboten werden.
  • Lassen Sie sich nicht blenden! Es gibt Agenturen mit hervorragenden Verkäufern, bei denen Sie Ihre tatsächlichen Ansprechpartner oder Projektmitarbeiter – oft Praktikanten oder Studenten – erst kennenlernen, wenn Sie bereits unterschrieben haben.