An welchen Stellen kann man beim Webdesign Geld sparen?

Insbesondere im Bereich der Erfordernisse und Konzeption sowie bei der Erstellung und Pflege von Inhalten können Sie sich selbst einbringen.

Die Erstellung einer Internetseite ist grundsätzlich keine kleine Sache – ganz egal ob Sie für einen Einzelkämpfer oder für ein mittelständisches Unternehmen entwickelt wird. Ein guter Dienstleister wird Sie darauf hinweisen, an welchen Stellen Sie ggf. selbst tätig werden können.

Nicht alle Leistungen einer Internetagentur sind rein technisch. Wenn Sie als Auftraggeber die entsprechende Arbeitskraft oder Zeit haben, können Sie folgende Positionen entweder durch gute Vorarbeit stark reduzieren oder ggf. sogar komplett selbst übernehmen.

So sparen Sie wertvolles Budget:

  • User-Experience Design (UX):
    Informationen zu Ihrer Zielgruppe sowie die Ziele und Wünsche Ihrer Nutzer und potentiellen Kunden können Sie bis zu einem gewissen Grad selbst recherchieren und zusammentragen. Die sich daraus ergebenden Erfordernisse Ihrer Nutzer, aber auch Ihrer Firma sind eine hervorragende Basis für ein gutes Konzept.
  • Konzept:
    Hier können Sie helfen, den Planungsaufwand zu minimieren. Ein guter Dienstleister wird Sie in diesem Prozess an die Hand nehmen. Umso besser ist es, wenn bei Ihnen bereits gewisse Vorstellungen zur Struktur (Sitemap) Ihrer Website sowie der einzelnen Unterseiten bestehen. An dieser Stelle sind sogar handschriftliche Skizzen von Vorteil.
  • Inhalte:
    Eine gute Internetagentur wird Ihnen hier Hilfe anbieten oder zumindest Kontakt zu Redakteuren, Fotografen oder Illustratoren herstellen. Insofern ist es natürlich von Vorteil, wenn Sie hier selbst bereits Vorarbeit leisten. So können Sie – optimalerweise in enger Absprache mit Ihrer Internetagentur oder Ihrem Webdesigner – Texte natürlich auch selbst schreiben oder selbst Fotos machen, falls das Knowhow vorhanden ist.
  • Einpflege der Inhalte in das CMS:
    Eine Einweisung in das Redaktionssystem Ihrer neuen Website gehört ohnehin dazu. Da ist es nur von Vorteil, wenn Sie bereits während der Entstehung Ihrer Internetseite Erfahrung sammeln können. Warum dann nicht gleich die richtigen Inhalte selbst einpflegen?